Baufinanzierung in Köln und Umgebung – Infos vom A&M-Experten

Haben Sie sich schon Gedanken darüber gemacht, wie Sie Ihr neues Eigenheim finanzieren möchten? Wer eine Baufinanzierung in Köln oder anderen Städten zu top Konditionen sucht, dem helfen wir mit unserem Fachwissen als Immobilienmakler gerne weiter. Nutzen Sie den Full-Service von A&M Immobilien für Ihren persönlichen Traum vom Wohnen!

Für Ihre Baufinanzierung in Köln stehen Ihnen verschiedene Wege offen. Ein besonders günstiges Darlehen bieten Bausparverträge, die Sie von Ihrer Bausparkasse erhalten. Zudem sollten Sie auch auf öffentliche Fördermittel zurückgreifen, mit denen der Kauf von Immobilien sowie die Sanierung durch Bund und Länder unterstützt wird.

Sollten dann noch Finanzierungslücken bestehen, empfehlen unsere Experten für die Baufinanzierung in Köln, einen Hypothekenkredit zu vorteilhaften Konditionen abzuschließen. Diese Hypothekenkredite sind wesentlich günstiger als andere Darlehen, allerdings erhält Ihre Bank damit gleichzeitig das Pfandrecht für Ihre Immobilie, bis der Kredit komplett getilgt ist.

Günstiges Bauen im Raum Köln bei niedrigem Effektivzins

Der effektive Jahreszins (Effektivzins) ist die entscheidende Größe für die Kosten Ihrer Baufinanzierung. Darin enthalten sind auch Kreditnebenkosten wie zum Beispiel Bearbeitungsgebühren oder Auszahlungsabschläge. Je niedriger der effektive Jahreszins, desto geringer fallen auch die Kosten für die Baufinanzierung aus.

Die richtige Zinsbindung für Ihr Bauvorhaben auswählen

Wichtig ist außerdem, die passende Zinsbindungsfrist auszuwählen. In Zeiten niedriger Zinsen sollten Sie sich die vorteilhaften Kreditkonditionen möglichst lange für Ihre Baufinanzierung sichern. Nach unserer Erfahrung als Immobilienexperten in Köln lassen sich Zinsbindungsdauern von 20 Jahren und mehr vereinbaren – natürlich immer abhängig vom Kreditgeber.

Umgekehrt sollten Sie sich für eine kürzere Zinsbindungsfrist entscheiden, wenn die Zinsen aktuell hoch sind. So können Sie rechtzeitig von eventuell fallenden Zinsen profitieren.

Möglichst viel Eigenkapital einbringen

Für die Baufinanzierung empfiehlt unser Team in Köln Ihnen, folgende Faustregel zu beachten: Je mehr Eigenkapital Sie in das Projekt einbringen, desto besser. Mindestens 20 Prozent der kompletten Bausumme sollten Sie aus „eigener Tasche“ aufbringen können.

Je höher die laufende Rückzahlungsrate bzw. je kürzer die Vertragslaufzeit ausfällt, desto schneller tilgen Sie natürlich Ihre Schulden und desto weniger Zinsen zahlen Sie unterm Strich. Entscheiden Sie sich außerdem für eine Baufinanzierung mit Option zur Sondertilgung, um sich während der Laufzeit auch die Möglichkeit für größere Einmalzahlungen – ohne Vorfälligkeitsentschädigung – offenzuhalten.

Tipp: Eigenleistungen realistisch einschätzen

Viele Bauherrn wollen beim Hausbau selbst mit anpacken und planen bei der Baufinanzierung hohe Eigenleistungen ein. Unser Tipp als erfahrene Immobilienprofis in Köln: Machen Sie sich vorab ein realistisches Bild von Ihren möglichen Eigenleistungen. Sollten die geplanten Arbeiten „in Eigenregie“ nicht termingerecht fertigzustellen sein, werden oft kostspielige Nachaufträge nötig. Eine zu knapp kalkulierte Finanzierung kann hierdurch schnell ins Schleudern geraten.

Sie haben noch Fragen zur Baufinanzierung? Wir von A&M in Köln helfen Ihnen gerne mit unserem Expertenwissen weiter. Nutzen Sie unseren kompletten Service aus einer Hand für Ihre Immobilien!